Goldrain, Südtirol (09/2009) Der Ortsname Goldrain geht auf die Gruben im Ort zurück, in denen dem Volksglauben zufolge Gold zu finden war. Die Ortschaft hat etwa 750 Einwohner, gehört der Gemeinde Latsch an und liegt zwischen Obstgärten und Weinbergen an den Hängen des Sonnenberges. Schloss Goldrain, ein historisches Gebäude aus dem 11. Jahrhundert, das infolge von Erneuerungen in der Renaissance einen herrschaftlichen Ansitz darstellte,
sowie Schloss Annaberg, das einzige Schloss im Vinschgau, das von einem Graben umzingelt ist, sind nicht die einzigen Sehenswürdigkeiten, die Goldrain zu bieten hat. Einen Abstecher wert sind auch die Hl. Luzius Pfarrkirche und die St. Anna Kapelle in Schanzen. Weitere Ausflugsmöglichkeiten und Bikeinformationen findet Ihr unter: Goldrain, Schlanders, Martell Tal für Biker
Genuss-Biker
www.hanke4you.de Bilder Wetter Karte